L-Thyroxin Rezepte - Änderung bei Nichtlieferbarkeit [Stand: 12.12.20]
  • Während Corona: Evt. Arztücksprache + Vermerk ausreichend?
    Ansonsten (RahmenV 2019):
  • Bei L-Thyroxin-Rezepten handelt es sich um eine klare Verordnung, da die Verordnung eindeutig einem Eintrag in der Lauer-Taxe zugeordnet werden kann.
  • Änderung auf lieferbare Firma nur mit Arztunterschrift/ Datum.
  • Änderung der Menge nur mit Arztunterschrift/ Datum.
  • Retaxrisiko: Vermerk "nicht lieferbar, lt. Arztrückspr. Firma ..." bzw. "2 x 50 statt 1 x 100 St"
  • Keine Ausnahmen für Notdienst/ Akut benötigt (Verbotsliste)
  • Keine Pharmazeutischen Bedenken möglich (Verbotsliste)
  • Siehe Klare Verordnungen